Vorteile

 

Warum Industriekletterer?

 

  1. Seid ihr Lizenziert und Versichert?

    Die kurze Antwort ist Ja.’ Wir sind lizenziert und versichert.   Alle Mitarbeiter/innen sind verpflichtet die berufsgenossenschaftlichen Regeln sowie den Sicherheits- und Arbeitsrichtlinien für Seilzugangstechniken von  FISAT zu folgen. Wir arbeiten nur mit  FISAT level 2 und 3 geprüften Höhenarbeitern zusammen. Alle ArbeiterInnen verfügen zusätzlich über eine Haftpflichtversicherung.

  2. Macht ihr Angebote und Beratung umsonst?

    Um Ihnen ein faires Angebot machen zu können, sind wir bereit vorbei zu kommen und Ihre Baustelle anzusehen. Im Anschluss würden wir alle anfallenden Arbeiten und Kosten mit Ihnen besprechen, so dass Ihr Projekt möglichst zeit- und kosteneffektiv durchgeführt werden kann.  Diese Leistung stellen wir nicht in Rechnung.

  3. Was macht ihr regelmässig? Was könnt ihr alles?

    Dadurch dass wir als Team arbeiten, haben wir ein breites Spektrum von Qualifikationen und Fachrichtungen.  Unter uns haben wir gelernte Maurer, Reiniger, Förster, Dachdecker und Quereinsteiger mit mehrjähriger Berufserfahrung. Die IndustrieklettererInnen vom Kletterkollektiv können fast alles von kleineren Reparaturen z.B einem Spechtloch über Regenrinnenreparaturen  oder Rankpflanzenbeschnitt, bis hin zu größeren Sanierungen der Aussenfassade oder Montage von Solarpanelen. 

  4. Gebt ihr Gewährleistungen auf die Arbeit?

    Generell geben wir eine Gewährleistung auf unsere Arbeit,  da diese von Auftrag zur Auftrag untershiedlich ist, informieren wir Sie gerne individuell für Ihr Projekt.

  5.  Welche Vorteile habt ihr gegenüber traditionellem Gerüstbau oder Hebebühnen?

    Wir sind kostengünstig, flexibel, sicher und schnell. Duch seilgestützte Höhenarbeit können wir alternative Zugangsmöglichkeiten anbieten, die selbst für Hebebühnen nicht mehr zu erreichen sind. Für die Arbeit mit Gerüsten oder Hebebühnen wäre mit einem höheren finanziellen Aufwand zu rechnen.  Dabei können nicht nur Kosten für den Aufbau und die Miete, sondern ggf. auch Kosten für die Behebung von Schäden durch die Eigenlast der Gerüstkonstruktion bzw. der Hebebühne anfallen.

  6. Wie lange seid ihr im Geschäft?

    Unser Team hat unterschiedliche Berufserfahrungen, einige sind über 17 Jahre dabei, einige sind Quereinsteiger. Letztere haben Ihre Kompetenzen am Seil sehr schnell an das Niveau der anderen angepasst.  Desweiteren sind alle unser IndustriekletterInnen einander sehr vertraut und in allen Bereichen des Berufs leistungsfähig.